Virus fördert Viren

Maßnahme Nr. 5
Zur Übersicht

Zwei-Faktor-Authentisierung (2FA)

Haben Sie die Zwei-Faktor-Authentisierung (2FA) soweit möglich aktiviert?

Warum ist das wichtig?

Immer wieder kommt es vor, dass selbst große Firmen gehackt werden oder dass auf anderen Wegen Ihr Passwort in die Hände von Angreifer:innen fällt. Damit Ihre Daten vor dem Zugriff Fremder geschützt sind, führen immer mehr Dienste eine zusätzliche Sicherheitsstufe ein.

Bei der Zwei-Faktor-Authentisierung (2FA) wird Ihr Account nicht nur durch Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail-Adresse sowie das durch zugehörige Kennwort gesichert, sondern auch durch eine weitere Abfrage. Die unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter. Die Zwei-Faktor-Authentisierung, häufig auch als Zwei-Faktor-Authentifizierung bezeichnet, bezeichnet den Identitätsnachweis eines Nutzers mittels der Kombination zweier unterschiedlicher und insbesondere unabhängiger Komponenten (Faktoren).

Maßnahmen

Das Bundesamt für Sicherheits in der Informationstechnik erklärt die 2-Faktor-Authentifizierung im Detail.

Am besten schauen Sie nach, ob der Service, den Sie nutzen, Zwei-Faktor-Authentisierung anbietet. Einen Überblick finden sie auf https://twofactorauth.org.